previous arrow
next arrow
Slider

ZAHNIMPLANTATE


KÜNSTLICHE ZAHNWURZELN - UNSERE SPEZIALISIERUNG
SEIT ÜBER 20 JAHREN

 

Ein Zahnimplantat entspricht vom Funktionsprinzip her einer Holzschraube. Es wird sehr genau im Kieferknochen platziert und heilt nach einigen Wochen fest ein, was bedeutet, dass die Kochenstrukturen unmittelbar um das Implantat herum sich regenerieren und mit den Schraubwindungen des Implantates noch enger verwachsen. Ein verheiltes Implantat kann hohe Kräfte aufnehmen und den Zahnersatz alleine Tragen. Somit müssen für den Ersatz verlorener Zähne keine Nachbarzähne in Mitleidenschaft gezogen werden wie es bei einer Brücke zum Beispiel der Fall wäre. Ein großer Vorzug eines Implantates.

 

zahnimplantate funktionsweise zahnwurzel

Zahnimplantat Sprengzeichnung AbutmentZahnimplantat trägt Einzelkrone

 

Ist ein Zahnimplantat eingeheilt, kann der Produktion des Zahnersatz begonnen werden. Neue digitale, navigierte Implantationsmethoden sind so präzise, dass es sogar möglich ist den Zahnersatz im Vorfeld zu fertigen, bevor das erste Implantat eingesetzt ist. In jedem Fall bietet das Implantat nun die Plattform, um jede Form des Zahnersatzes zu tragen.

 

 


 

 Varianten von Zahnimplantaten

 

Die häufigsten Formen von Zahnimplantate sind aus Titan. Titan kommt schon seit vielen Jahren in der orthopädischen Chirurgie zum Einsatz (z.B. für künstliche Gelenke) und gilt als gut verträglich, da kaum eine Wechselwirkung des Materials mit dem Körper des Implantatträgers besteht.

Eine weitere Materialalternative bieten Keramikimplantate. Sie sind aus Sicht der Verträglichkeit und Ästhetik hervorragend geeignet und übertreffen Titan in dieser Hinsicht. Preislich siedeln sich Keramikimplantate jedoch weiter oben an als ihr Pendant aus Titan.

 

Molare kurzes ImplantatEinteiliges Implantat

 

Desweiteren sind verschiedene Formen und Größen für verschiedene Bereiche und Situationen des Kiefers zu erwähnen. Im molaren Bereich (Backenzähne) kommen aufgrund der Nervnähe häufig kürzere, dafür dickere Implantatvarianten zum Einsatz. Im Gegenzug dazu gibt es auch besonders schlanke, einteilige Implantate für den Bereich der Oberkiefer-Frontzähne zum Beispiel. Wir haben für jede Anforderung die richtigen Implantatgrößen und -konzepte zur Verfügung um bei der Planung immer den optimalen Weg gehen zu können.