Für jeden Träger einer Totalprothese gibt es seit mittlerweile 15 Jahren ein erfolgreiches Behandlungskonzept, um bei minimalen Kosten wieder feste Zähne zu bekommen. Bei passenden Voraussetzungen tragen nur 4 Zahnimplantate eine ganze Totalprothese. So sicher und haltbar, wie normale Einzelimplantate auch. Falls gewünscht, verlassen Sie sogar noch am selben Tag unsere Praxis mit neuen festsitzenden Zähnen.

 

4 Implantate und ein neues Lebensgefühl

Langjährige Erfahrung und Forschung hat gezeigt, dass 4 geschickt gesetzte Implantate pro Kiefer reichen, um eine Totalprothese sicher und stabil zu tragen. Das besondere dabei ist der Winkel, in dem die hinteren Implantate gesetzt werden: Sie neigen sich in einem festgesetzten Winkel, um Ihre Prothese optimal zu stützen. Auf diese Weise kann in der Regel auf einen aufwendigen Konchenaufbau verzichtet werden. Sollte im vorderen Kieferbereich der Knochen schon sehr dünn sein, so kommen sogenannte "Zygomatische Implantate" zum Einsatz, die auch dieses Defizit ausgleichen können. Um eine exakte Positionierung der Implantate zu gewährleisten werden sie "navigiert" implantiert, d.h. anhand eines 3D Modells wird die Operation geplant und eine so genannte Schablone garantiert während der OP den perfekten Sitz der neuen, künstlichen Zahnwurzeln.

Nach wenigen Stunden können Sie die Praxis mit neuen, festen Zähnen verlassen, die sie sofort belasten können. Sie werden es genießen, dass ihr Kiefer wieder frei ist und die Zunge dort keine Fremdkörper mehr berührt. In der Regel wird dieser hochwertige provisorische Zahnersatz nach einer Einheilzeit von ca. 4 Monaten gegen den endgültigen Zahnersatz ausgetauscht, dessen Zähnen im optimalen Fall keramikverblendet sind.

Übrigens: Operationen oder Zahnarztbesuche sind nicht so Ihr Ding? Eigentlich möchten Sie von all dem so wenig wie möglich mitbekommen? Sie können alle Behandlungen natürlich auch in Vollnarkose verschlafen oder mit Lachgas entspannt verträumen! Es soll Ihnen gut gehen bei uns!

 


 

Wie läuft eine solche Behandlung ab?

1) Unverbindliches Beratungsgespräch und Erhebung der Anamnese

2) Ausführliches Gespräch über den Operationsverlauf und Aufklärung über die Operation

3) Einbringen der Implantate und Sofortversorgung mit festsitzendem Zahnersatz am Tag der Operation.

4) Nachuntersuchung am Tag nach der Operation

5) Kontrolluntersuchung spätestens nach 10 Tagen

6) Austausch des provisorischen Zahnersatzes gegen den endgültigen nach abgeschlossener Einheilphase

7) Halbjährlich Kontrolle der Implantate sowie Abnehmen und Reinigen des Zahnersatzes.


ok icon tel transPraxis Aachen - Zentrale
0241 16021-69

ok icon mail transinfo@klewer.de

.Online-Termin